FANDOM


Zwangsarbeit in der Einrichtung Burghalde, von 1973 bis 1980 war ich in diesem Heim als junge untergebracht dieser Einrichtung war ein Albtraum für jedes Kind und auf allen Dingen für mich. Was ich als Kind in dieser pädagogischen Einrichtung erlebt habe übersteigt jegliche Vorstellungskraft im wahrsten Sinne des Wortes sexueller Missbrauch Misshandlungen Demütigungen Menschenrechtsverletzungen waren an der Tagesordnung unter dem Deckmäntelchen der Heilpädagogik Das Kinderheim Burghalde liegt im Nordschwarzwald genauer gesagt in der Nähe von Bad Liebenzelle. Dieses Heim existiert heute noch das ist für mich unvorstellbar ich hoffe das die Neue Heimleitung aus den vergangenen Fehlern gelernt haben aber ich denke mal nicht. Das alles hat doch System Es wird sich nie ändern das war damals so und ist heute so Es wird alles nur schön geredet und vertuscht und für alles hat dieses Pädagogen Pack eine Ausrede parat um sich zu rechtfertigen die Verbrechen von damals stoßen den Verantwortlichen auf taube Ohren bzw. Es wird geleugnet und geschwiegen. Die Scheinheiligkeit und die Verlogenheit der damaligen Erzieher und Erzieherinnen stinkt zum Himmel dieses Verhalten finde ich einfach nur zum Kotzen ich kann das nicht nachvollziehen als ehemaliges Opfer. Als Kind wurde ich zur Zwangsarbeit herangezogen sowie andere Leidensgenossen von damals mussten auf dem Feld harte Arbeit verrichten wer sich weigerte den Forderungen nachzukommen wurde bestraft infolge von Essens Entzug sowie seelische Bestrafungen die Pädagogen hatten ihrer eigenen Methoden einen gefügig zu machen Widerstand gegen diese unmenschliche Behandlung war zwecklos. Wenn ein Landwirt Arbeiter brauchte rief er Das Kinderheim an und wir wurden zur Zwangsarbeit abgestellt auf dem Feld des Landwirts zu arbeiten den ganzen Tag bei glühender Hitze stand ich auf dem Feld und musste bei der Ernte harte Arbeit verrichten von morgens bis abends stand ich und die anderen Kinder auf dem Feld um zu schuften. Diese Arbeitsmaßnahmen wurde uns von den Pädagogen als Arbeitstherapie verkauft die Erzieherin machte mir klar das Arbeit auch Spaß machen kann. Natürlich wurde ich und die anderen Kinder für diese Zwangsarbeit nicht bezahlt das Geld wanderte in die eigene Tasche bzw. In die Kasse des Kinderheims Burghalde wir wurden regelrecht ausgebeutet und verheizt für die Interessen des Kinderheims Burghalde. Die Erlebnisse in meiner Kindheit Brennen für alle Zeit in mein Gedächtnis ich bin nicht in der Lage was mir damals als Kind angetan wurde zu verarbeiten bzw. Mit der Vergangenheit abzuschließen oder zu vergessen heute empfinde ich nur noch Hass Ekel und Verbitterung die Geschehnisse in der Kinderheim Zeit ist in meiner Seele tief eingebrannt ehemaliges Heimkind Gregor Ebinger