FANDOM


ich bin ein Ehemaliges Heimkind Gregor.

Sonstiges · 20. Februar 2012 10:03 ·

ein weiterer Lebensabschnitt in meiner Kindheit der sexueller Missbrauch an mir ging weiter und zwar von dem Jugendlichen der in dieser Einrichtung untergebracht war.der Jugendliche hieß Andreas jede Woche Montags Kamm er in unsere Gruppe denn er hat gewusst das meine Erzieherin an diesen Tag Frei Hatte er hat die Sitznation Ausgenutzt.meine Erzieherin wurde von einer Praktikantin vertreten und zwar jeden Montag der Jugendliche fragte sie ob Gregor mit im in seinem Zimmer Spielen darf sie sagte ja aber ich wollte nicht mit im mitgehen. ich habe mich an ihrer Hand festgeklammert den ich wollte in der Gruppe bleiben.aber die Praktikantin hat gesagt ich soll mit Andreas mitgehen ich habe gewusst das Andreas mir wider Weh tut der Jugendliche nahm mich bei der Hand und wir gingen in sein Zimmer.und ich musste wider auf seinem Tisch sitzen dann fing er wider an mich überall Anmzufassen und zwischen meine Beine er hat mich dann auf den Mund Geküsst ich hatte vor im eine höllische angst ich dachte bloß er soll endlich damit aufhören.dann ging Andreas kurz aus dem Zimmer um nachzuschauen ob sein Erzieher noch da ist bevor er weiter machen kann. sein Erzieher gab zu diesem Zeitpunkt Unterricht und war also nicht da dann Kamm Andreas wider in sein Zimmer und machte dann weiter mit mir. dann hat er sich Nackt ausgezogen und hat seinen Penis Steifgemacht bevor er mich ausgezogen hatte ich saß nackig auf dem Tisch dann hat er an meinen Schnippel Gerieben und Hat in inseinen Mund Genommen.ich konnte mich nicht gegen in wehren ich hatte will zu will angst vor im Andreas ging zu seinem Kleiderschrank und holte einen runden Gegenstand herraus ich weiß es noch Gans genau was das für ein gegenstand war es war ein abgerundeter Maiesel dann ging er zu seinem Schreibtisch und holte eine Creme herraus.Andreas hat die Creme auf den Maiesel geschmiert .dann Kamm er zu mir und hat mir den Maiesel in die Hand gedrückt dann musste ich mit dem Jugendlichen in sein Bett gehen.Andreas hat sich auf den Rücken Gelegt und ich musste den Maiesel hinten bei im reinstecken mit der Linken Hand musste ich in befriedigen und mit der Rechten Hand den Maiesel rein und Raus schieben.bis er zum Samenerguss Kamm dann hat er endlich damit aufgehört das mit mir zu machen.ich saß auf seinem Bett neben im und habe vor mich in Geweint.ich war zu der Zeit 11 Jahre Alt Andreas hat mich wider angezogen und dann zurück in die Gruppe gebraucht.ich bin dann in mein Zimmer gegangen und habe mich auf mein Bett gesetzt und habe nur noch geweint. der Missbrauch Geschah in dem Kinderheim Burghalde eine Einrichtung für Behinderte Kinder und Jungendliche.

'